Datenschutzerklärung

I) Allgemeine Regelungen

Beim Zugriff auf die Seiten im internen Bereich und aller weiteren durch Login geschützten Inhalte, werden personenbezogene Daten durch die TU Dresden bzw. durch das Universitätsklinikum Dresden verarbeitet.

Technische Umsetzung

Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Referat IT Fetscherstraße 74 01307 Dresden E-Mail: helpdesk@cgc.med.tu-dresden.de

Datenschutzbeauftragte

Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Datenschutzbeauftragte Katrin Piehler Fetscherstraße 74 01307 Dresden Tel.: +49 (0) 351 458 3245 E-Mail: katrin.piehler@ukdd.de

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz

Sächsischer Datenschutzbeauftragter Herr Andreas Schurig Bernhard-von-Lindenau-Platz 1 01067 Dresden E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de Telefon:+ 49 (0) 351493-5401 Telefax: + 49 (0)351/493-5490 Internet: www.datenschutz.sachsen.de

Die redaktionelle Verantwortung für Inhalte, die jeweils auf anderen Seiten unterbreitet werden, liegt bei den jeweiligen Einrichtungen und Personen, die Inhalte dieser Seiten erstellt haben. Bei Fragen, Anregungen und ähnlichem wenden Sie sich bitte an jeweils Verantwortlichen.

II) Zwecke und rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich während der Bearbeitung an den Umfragen verarbeitet und nur zweckgebunden zur Organisation und Durchführung der jeweiligen Umfragen genutzt.

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund folgender Bestimmungen:

  1. Studierende der Medizinischen Fakultät

§§ 14, 17 und 18 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz §§ 3 bis 8 Immatrikulationsordnung der TU Dresden §§ 2, 3 und 6 Sächsische Hochschulpersonendatenverordnung § 3 Abs. 1 Hochschulstatistikgesetz

  1. Beschäftigte der Hochschulmedizin Dresden

§ 11 SächsDSDG

  1. Externe Personen, Gäste

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

III) Datenkategorien

Bei der Nutzung von eSurvey werden folgende Daten erhoben: Verbindungsdaten (z. B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs)

Die vorübergehende Speicherung der Verbindungsdaten, insbesondere der IP-Adresse, durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung von Moodle an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zugangsdaten: Benutzername, Passwort in verschlüsselter Form, E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname Inhaltsdaten (z. B. hochgeladene Dateien, Forenbeiträge) Zugangs- und Inhaltsdaten werden spätestens 15 Monate nach Ausscheiden des Nutzers aus der Einrichtung gelöscht.

Logfiles

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit von Moodle sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung von Moodle und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

IV) Cookies

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden können und hilfreich für die Nutzung unserer Website sind. Cookies speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht. Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindert wird bzw. Sie jedes Mal gefragt werden, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie auch jederzeit wieder löschen. Wie dies im Einzelnen funktioniert, können Sie den Hilfeseiten Ihres Browsers entnehmen.

V) Verwendung von Analysediensten

Wir verwenden auf unserer dieser Website kein Webanalyseprogramm.

VI) Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung oder Löschung (letzteres im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung von Daten), Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft, Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.